Die Halbwertszeit von Wissen

Die Halbwertszeit von Wissen

Nimmt man den konkreten Kenntnisstand eines Fachgebietes als Basis, so lässt sich nach Ablauf einer gewissen Zeitspanne nur noch 50% des Wissens praktisch anwenden. Die Zeitspanne variiert dabei hinsichtlich der Geschwindigkeit der Weiterentwicklungen im jeweiligen Fachgebiet und wird als Halbwertszeit des Wissens bezeichnet. Der Fortschritt in Wissenschaft und Technik macht dabei vor keiner Person und auch keinem Unternehmen halt. Die Halbwertszeit betrieblichen Fachwissens beträgt laut Harvard Business Review und statistischem Bundesamt ca. 4 Jahre. Bei IT-Fachwissen rechnet man sogar mit nur 1,5 Jahren.1 Auch diese Zahlen aus dem Jahre 2012 können mittlerweile überholt sein. Im marktwirtschaftlichen Wettbewerb sind Unternehmen arbeits- und personalpolitisch stets im Wandel. Praktisch verändern sich damit die Rahmenbedingungen rasant und führen zu veraltetem oder gar verlorenem Wissen. Auch fachtheoretisch können Annahmen und daraus abgeleitete Lösungen im Laufe der Jahre wissenschaftlich widerlegt werden. Trifft man – begründet auf diesem Wissen – Entscheidungen, kann man davon ausgehen, die angestrebten Ziele nicht optimal zu erreichen.

Der Fortschritt und Wandel in den Unternehmen, die unsere Softwareprodukte einsetzen, wirkt sich entsprechend der neuen Anforderungen und verbesserten Unternehmensprozesse direkt auf die Weiterentwicklungen aus. Regelmäßig werden dem Anwender aktuelle Programmstände zur Verfügung gestellt. Damit wachsen und verändern sich die Möglichkeiten, Software zu nutzen und weiterführende Prozesse zu integrieren. Um unsere Kunden dementsprechend zu unterstützen, stellen wir fortlaufend sowie immer aktuell und informativ ein umfangreiches Angebot an Katalogschulungen zur Verfügung. Ergänzt wird dies durch individuelle Trainingsprogramme, speziell zugeschnitten auf den jeweiligen Unternehmensprozess. Mit aktueller Software, moderner Technik und Weiterbildung investieren Sie sicher in die Zukunft Ihres Unternehmens.

 

Katalogschulungen – Wissen für jeden Fall

Das Jahr 2018 neigt sich unweigerlich dem Ende. Zum Jahreswechsel stehen aus unserer Erfahrung viele wichtige Themen ins Haus, welche wir selbstverständlich mit den passenden Schulungen begleiten.

 

Das Lager in Ordnung bringen und die klassische Inventur gehören für alle Firmen zum festen Bestandteil der To-Do-Liste zu Beginn eines jeden Jahres. Ein sauber geführtes Lager spart Zeit beim Suchen und Finden von Artikeln oder Teilen und somit auch Kosten. Ist das Lager perfekt organisiert, benötigt man automatisch weniger Zeit für die Inventur – ein unerlässliches Mittel, um seine Bestände aktuell zu halten.

Schulungen Lager

Schulungen Inventur

 

Um einen besseren Überblick über die diversen Vorgänge zu haben, sollten Unternehmen den Nummernkreis für diese erhöhen. Gerade für die Buchhaltung und für das Steuerbüro ist eine eindeutige Zuordnung von enormer Bedeutung.

Schulung Administration

 

Über das Jahr entsteht eine Vielzahl an Daten – von neuen Kunden oder Lieferanten bis hin zu neuen Ansprechpartnern bereits bestehender Partner. Diese sollten stets aktuell gehalten und korrekt erfasst werden. Ziel muss es sein, die Firmen- und Ansprechpartnerdaten einheitlich zu halten, um die Übersichtlichkeit zu gewährleisten und die Datenqualität sicherzustellen. Wurden Daten einmal falsch angelegt, ist der Aufwand für die nachträgliche Korrektur zeitaufwändig.

Schulung Stammdaten

 

Um eine optimale Durchführung der Abrechnung von jährlich oder in bestimmten Zeitabschnitten wiederkehrenden Daueraufträgen zu gewährleisten, sollte man auf ein ausgeklügeltes ERP-System zurückgreifen. Viel wichtiger ist es jedoch, auch routinemäßige Aufgaben zu beherrschen. Um Fehler bei der Abrechnung zu vermeiden, den Zeitaufwand so gering wie möglich zu halten und eine gleichbleibend hohe Qualität des Abrechnungsprozesses zu erreichen, ist eine Teilnahme an der Katalogschulung „Verkauf – Standard“ unerlässlich.

Schulung Verkauf Standard

 

Schulung im Maßanzug

Neben den Katalogschulungen, welche allgemein gültige Themen aufgreifen, kann eine Individualschulung auch auf spezifische Probleme und Vorgänge in einzelnen Unternehmen eingehen.

Ein Beispiel hierfür stellt die Vertriebsanalyse für ein abgelaufenes Kalenderjahr dar. Für die strategische Planung von Angebotserstellungen und Werbemaßnahmen sollte man genau wissen, welche bisherigen Aktionen Erfolg hatten und welche wenig Resonanz erzeugt haben. Kann man auf die Auswertung von Maßnahmen – bestenfalls sogar über mehrere Jahre hinweg – zurückgreifen, ist das Erschließen neuer Strategien aufgrund dieser Ergebnisse wesentlich einfacher. Mit einem Mix aus den Katalogschulungen Stammdaten, CRM, Verkauf und den verschiedenen Auswertungsmöglichkeiten im Cockpit gelingt die Festlegung vertrieblicher Ziele dann quasi im Handumdrehen. Will man eine Mediaplanung für das kommende Kalenderjahr erstellen, kann eine Kombination aus den Katalogschulungen CRM und Projektmanagement helfen.

Egal ob Katalog- oder Individualschulung – bei Fragen stehen wir von DELTA BARTH gern zur Verfügung.

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • 03722 / 7170446

 

Zur Schulungsübersicht

 

1 1 1 1 1

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

CADtoERP – die beste Verbindung

CADtoERP – die beste Verbindung

Die Konstruktion lückenlos mit den Prozessen der Warenwirtschaft und Produktion verbinden – das war das erklärte Ziele der Zusammenarbeit zwischen der CADsys Vertriebs- und Entwicklungsgesell...

DELECO - Datenerfassung goes mobile

DELECO - Datenerfassung goes mobile

Die mobile Datenerfassung - kurz MDE - erleichtert die prozessrelevante Datenerfassung, indem Daten direkt an dem Ort erfasst werden, wo sie zur Verfügung stehen. Durch den Einsatz mobiler Barco...

Mit DELECO zur zustandsorientierten Instandhaltung

Mit DELECO zur zustandsorientierten Instandhaltung

Bis dato erfolgt die Instandhaltung von Maschinen und Anlagen meist präventiv. Das heißt, es werden in regelmäßigen Abständen Instandhaltungsmaßnahmen durchgeführt und Bauteile ausgetausch...

Sie wollen keinen Blog-Beitrag verpassen?

Dann abonnieren Sie unseren DELTA BARTH Blog!

 

Abonnieren