DELTA BARTH Allgemein
Die Kultur der Ablenkung – Wie wir nichts erreichen (Teil 3)

Die Kultur der Ablenkung – Wie wir nichts erreichen (Teil 3)

Johannes Hennekeuser ist nicht nur studierter Informatiker und IT-Manager, sondern auch Abenteurer, Triathlet – kurzum: leidenschaftlicher Sportler. Doch wie kann man von gängigen Methoden aus dem Trainingsalltag von Sportlern auch für seinen Arbeitsalltag lernen? Das erfahren Sie im dritten und letzten Teil unserer Reihe.

Lernen vom Läufer: Worauf es ankommt, um wirklich fit zu bleiben

Technologie unterstützend einsetzen, Störsender ausblenden und auf den Moment fokussieren – das klingt einfacher, als es ist: Ein wichtiger Anruf hier, eine neue E-Mail dort, ein unbekannter Besucher auf dem eigenen Xing-Profil – ständig werden wir von der Arbeit abgelenkt und abgehalten. Wie sollen wir so Leistung bringen und dabei auch noch kreativ sein? Vom Laufsport kann man sich hier einiges abgucken, denn Spitzenleistung lässt sich auch dort nur erreichen, wenn man wesentliche Punkte beachtet:

  1. Training ist notwendig, sonst entwickelt man sich nicht weiter.
  2. Pausen sind jedoch genauso wichtig, um wieder zu regenerieren. Studien haben gezeigt, dass diejenigen, die reflektieren, was sie getan haben, im Beruf ca. 20 % schneller sind als andere.
  3. Disziplin ist unerlässlich. Es lässt sich jede Aufgabe in Grundbausteine zerlegen, die man nach und nach angehen kann, während das große Ziel vor Augen bleibt.
  4. Zuversicht braucht man, wenn man Großes erreichen will. Auch hier ist das Unterteilen in kleine Schritte sinnvoll, denn dann merkt man, dass man sich stetig weiterbewegt.
  5. Geduld ist eine Tugend, die nicht mehr in unsere 24h-Gesellschaft zu passen scheint. Diejenigen, die sich bremsen können, werden langfristig auch erfolgreicher und zufriedener.
  6. Genauigkeit startet im Detail. Wenn man bereit ist, auch in Details zu investieren, dort auf hohe Qualität aus ist, dann wird auch das große Ganze erstrahlen.
  7. Fokus ist für Spitzenleistung unerlässlich – sonst wird man sie nicht erreichen.

Wer Technologie unterstützend einsetzt, Störsender ausblendet und auf den Moment fokussiert, kann Spitzenleistung erreichen.

Jeder Läufer weiß, dass das Rennen erst dann gewonnen ist, wenn die Ziellinie erfolgreich überquert wurde. Dies tut man nicht nur mit Genuss, sondern auch sehr bewusst. In der Hektik unseres Alltages kommen uns diese Ziellinien oftmals abhanden, denn wir starten schon viel zu früh bereits wieder mit etwas anderem, bevor wir noch das Alte richtig abgeschlossen haben. Spitzenleistung aber passiert nicht nebenbei.

Computer sind nicht zu schlagen, wenn es um einfache und sich wiederholende Aufgaben dreht. Sobald jedoch Kreativität gefordert ist, sobald es gilt, abzuwägen, komplexe Zusammenhänge zu erkennen und abstrakte Entscheidungen zu treffen, sind wir Computern immer noch weit voraus. Wer sich auf den Moment konzentriert und Ziellinien bewusst überquert, wird feststellen, dass er oder sie präsenter wird, besser fokussieren kann und dabei kreativer und schlussendlich auch zufriedener wird.

Weitere Beiträge von Johannes Hennekeuser

Der Autor

Johannes Hennekeuser, Abenteurer, Triathlet und Publizist ist studierter Informatiker und IT-Manager. In seiner Freizeit ist er stets aktiv und beim Bergsteigen, Hochseesegeln oder Laufen anzutreffen. Als viel beachteter Redner mit Keynotes zu Leistung im heutigen digitalen Zeitalter sorgt er für überraschende Einsichten und professionelle Unterhaltung – so auch auf dem DELTA BARTH Kundentag 2019. Vielen Dank, Herr Hennekeuser, für dieses Highlight auf unserer Veranstaltung!

Kontakt:

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • www.hennekeuser.com

 

1 1 1 1 1

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

DELTA BARTH Allgemein

Impressionen von der intec 2019

Impressionen von der intec 2019

Nach unzähligen Stunden der Vorbereitung ist sie nun schon wieder Geschichte – die INTEC 2019. Auch in diesem Jahr machte die intec als Treffpunkt der Branchen Werkzeugmaschinen, Fertigungs- u...

DELTA BARTH Allgemein

Highlights des Tages zum Nachlesen - DELTA BARTH Kundentag 2...

Highlights des Tages zum Nachlesen - DELTA BARTH Kundentag 2019

Innovationen (er)leben – so lautete das Motto des diesjährigen DELTA BARTH Kundentages. Und zu erleben gab es am 14. Mai 2019 im Best Western Hotel am Schlosspark in Lichtenwa...

DELTA BARTH Allgemein

2019: Ein Highlight jagt das nächste

2019: Ein Highlight jagt das nächste

Bereits in zwei Wochen werden wir bei der Veranstaltung „Industrie im Wandel“ unseres Entwicklungspartners CADsys zu Gast sein. Selbstverständlich können Sie uns auch auf der internationale...

Sie wollen keinen Blog-Beitrag verpassen?

Dann abonnieren Sie unseren DELTA BARTH Blog!

Abonnieren

Diese Website verwendet Cookies, um die Bereitstellung unserer Dienste zu verbessern. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen", um Cookies zu akzeptieren und direkt auf unsere Inhalte zugreifen zu können.