DELTA BARTH Allgemein
Nach dem Audit ist vor dem Audit

Nach dem Audit ist vor dem Audit

Eene, meene, muh und raus bist du … so oder so ähnlich könnte es heißen, wenn man die ISO-Zertifizierung auf die leichte Schulter nimmt. Doch das muss nicht sein, denn die richtige Vorbereitung ist schon die halbe Miete.

Die DELTA BARTH Systemhaus GmbH ist bereits seit 1997 durchgängig ISO-zertifiziert. Aktuell dürfen wir das Zertifikat ISO 9001:2015 unser Eigen nennen. Doch auf den Lorbeeren ausruhen, können wir uns nicht. Auch in diesem Jahrsteht ein Wiederholungsaudit ins Haus, um das begehrte Zertifikat in A4-Größe erneut zu erhalten. Dafür ist gute Planung gefragt und diese beginnt bereits, wenn das letzte Audit erfolgreich abgeschlossen wurde – denn nach dem Audit ist vor dem Audit.

Aus diesem Grund haben wir ein Team aus mehreren Qualitätsmanagementbeauftragten, welche sich die zahlreichen Aufgaben der Vorbereitung teilen. Da gibt es zunächst die Kommunikation mit dem externen Auditor: Termin vereinbaren, Auditplan erstellen, Qualitätsmanagementdokumente übermitteln – das sind nur einige Punkte.

Die größte Herausforderung liegt allerdings in der internen Vorbereitung. Hier ist es wichtig, dass man bereits unterjährig ISO-Aufgaben laufend erledigt und so die Aktualität seines Qualitätsmanagements gewährleistet.

Zur internen Vorbereitung gehören u.a. folgende Aufgaben:

  • Nachbereitung der Verbesserungspotentiale des letzten externen Audits
  • Bearbeitung aller offenen Aufgaben aus den letzten internen Audits
  • Durchführung der diesjährigen internen Audits aller Abteilungen mit Überprüfung der Prozesse und Risiken sowie Aufnahme neuer ISO-Aufgaben, falls Abweichungen auftreten
  • Schreiben der Auditberichte mit Maßnahmenplan
  • Durchführung von Mitarbeiterbelehrungen im Hinblick auf organisatorische Festlegungen, Geheimhaltungsverpflichtungen, Hausordnung, Daten-, Arbeits- und Umweltschutz
  • Organisation des Betriebsrundgangs, der Bildschirmarbeitsplatzanalyse; der Prüfung elektrischer Betriebsmittel, Ersthelferausbildung, Überprüfung der Feuerlöscher (alle 2 Jahre)
  • Erstellung des Managementreviews mit allen relevanten Daten zu Qualitätspolitik und Qualitätszielen, der allgemeinen Unternehmensentwicklung, Auswirkungen neuer Gesetze und Normen auf das Unternehmen
  • Auflistung aller internen und externen Schulungen von Mitarbeitern

Hat man diese Hauptaufgaben erledigt, kann das Audit kommen. Um es mit den Worten der Olsenbande zu sagen: „Wir haben einen Plan!“ und hoffentlich auch bald das begehrte Zertifikat.

1 1 1 1 1

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

DELTA BARTH Allgemein

Die ersten 10 Jahre – von rasantem Wachstum geprägt

Die ersten 10 Jahre – von rasantem Wachstum geprägt

Vor einigen Wochen haben wir in unserem Beitrag „Morgen vor 30 Jahren“ über die Gründung und die ersten Monate von DELTA BARTH berichtet und so den Startschuss für unsere Beitragsreihe im ...

DELTA BARTH Allgemein

Ergonomie am Arbeitsplatz

Ergonomie am Arbeitsplatz

„Büroarbeit ist körperlich doch überhaupt nicht anstrengend. Da sitzt man doch den ganzen Tag nur herum.“ Solche und ähnliche Aussagen müssen sich „Schreibtischtäter“ nicht selten a...

DELTA BARTH Allgemein

Mein Arbeitstag bei DELTA BARTH

Mein Arbeitstag bei DELTA BARTH

Mein Name ist Felix Lange. Ich bin 20 Jahre alt und studiere an der Dualen Hochschule in Glauchau im 3. Semester Wirtschaftsinformatik. Die gelernte Theorie wende ich bei meinem Praxispartner, de...

Sie wollen keinen Blog-Beitrag verpassen?

Dann abonnieren Sie unseren DELTA BARTH Blog!

Abonnieren

Diese Website verwendet Cookies, um die Bereitstellung unserer Dienste zu verbessern. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Zustimmen", um Cookies zu akzeptieren und direkt auf unsere Inhalte zugreifen zu können.